Alina Weber

image-12-10-16-at-17-24
Alina Weber ist Puppenspielerin und Performerin. Sie analysiert und erforscht die Gegenwart, um neue Blickwinkel auf bereits Bekanntes zu ermöglichen, für ein gutes Leben und eine bessere Zukunft. 2013 war sie unter der Leitung von Prof. Friedrich Kirschner mit der Performance Can I leave now? bei der Next-Level- Conference für Kunst und Kultur des digitalen Spiels in Dortmund zu Gast. 2015 spielte sie in Völuspá  (Diplominszenierung v. Max Gadow) und zeigte ihr freies Vordiplom Der kleine Hobby in Berlin und in Hamburg (Nachtasyl Thalia Theater). 2016 tourte sie mit der “Spieleberatung”, einem analogen Spieleentwicklungslabor, in Deutschland und der Schweiz auf Festivals.
Mit der Diplominszenierung Quantified Me 3D – shame shame shame i know your name (Berlin, Ballhaus Ost) schloss sie im September 2016 ihr Studium der zeitgenössischen Puppenspielkunst an der HfS „Ernst  Busch“ ab.
Sie ist Mitbegründerin von virtuellestheater. 

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Einen Kommentar hinterlassen

Veranstaltungen mit Alina Weber