Im Kosmos – “Sexualität in Zeiten von Virtual Reality” (Insert Moin)

play16-quad

Im Laufe des nun neunjährigen Bestehens des Creative Gaming Fesitvals konnten wir nicht nur viele Unterstützer und Besucher begrüßen, sondern auch eine wachsende Anzahl an Pädagog*innen, Medienwissenschaftler*innen, Künstler*innen, Entwickler*innen und, natürlich, auch Spielende, die auf die eine oder andere Weise mit uns verbunden sind. Dieser PLAY Kosmos teilt Eindrücke, erklärt Theorien und Phänomene und diskutiert aktuelle Themen genau hier, auf dem PLAY Blog. Die Vorfreude steigt, noch weniger als 50 Tage bis PLAY16 beginnt und um das zu feiern, sprechen auch heute Menschen aus dem PLAY Kosmos über ein Thema, das mit dem diesjährigen Motto eng verbunden ist: “Let’s Get Physical – Game and Body”.

 

 

Manu von Insert Moin, einem Podcast über die groß(artigen) Welten und Kultur des Spielens, und Nina Kiel, Spielejournalistin und Game Designerin, reden über Sexualität in Spielen, genauer in Virtual Reality. Letzteres könnt ihr übrigens in der PLAY Ausstellung selbst ausprobieren.

Ohne weitere Umschweife, genau hier geht es zum wunderbaren Podcast.

Für noch mehr Hörfutter gibt es hier den Insert Moin Podcast mit Christiane, die vom letztjährigen PLAY Festival erzählt.

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Einen Kommentar hinterlassen