Sprache:

REDEN

PLAY15 regt zum Reden an und so stehen viele Fragen im Raum, die in den verschiedenen Veranstaltungen diskutiert werden: Was ist eigentlich kreatives Computerspielen? Wie lösen digitale Spiele Emotionen aus? Was haben digitale Spiele und Bücher gemeinsam? Haben künstliche Intelligenzen Emotionen? Wie wird man eigentlich Medienkünstler*in?

Geschichten spielen, Geschichten erzählen. Literatur und digitale Spiele

talk

Digitale Spiele und Literatur haben einiges gemein: virtuelle Welten und fiktive Persönlichkeiten, die uns durch Abenteuer und knifflige Rätsel begleiten. Geschichten werden längst nicht mehr nur in Büchern erzählt. Was ist also das Erzählmedium des 21. Jahrhunderts? Wie wird mit und in digitalen Spielen erzählt?

Uke nimmt mit unseren PLAY Show Gästen unterschiedliche Perspektiven auf das Thema Literatur und digitale Spiele ein und spricht mit Jun. Prof. Dr. Jan M. Boelmann darüber, wie sich literarische Kompetenzen mit Computerspielen vermitteln lassen. Manuel Fritsch berichtet, wie er in seinem Podcast Insert Moin über Spiele spricht und Matthias Kempke (Daedalic Entertainment) hingegen erklärt, wie aus dem Buch „Die Säulen der Erde“ ein interaktives Spiel wird. Außerdem dabei: Marco Pütz, der als Narrative Designer die Geschichten für digitale Spiele schreibt, und Vera Marie Rodewald, Projektleitung der ComputerSpielSchule Hamburg.

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Einen Kommentar hinterlassen

Ticketshop

Personen bei Geschichten spielen, Geschichten erzählen. Literatur und digitale Spiele